Stimme Tasten und Saiten

sizilien

Well, I keep my mind only on you
I know you let me draw near to you
You allowed difficult times in my life
But you never never left me alone
and set me aside

Well, I never felt put aside
Your love is simple and gives me light
Your grace is holding me so tight
And a donkey learns how to fight

Well, the time may be dark and blue
And your presence for me not true
But I know as sure as I live
You´re holding me so tight
and I´m feeling alright

Being alone is not lost and gone
You give me power when I´m
not feeling strong
Ev´ry thirst is a new song
Being alone is not lost and gone

aloneSomewhere

Allein sein bedeutet nicht, verlassen, verloren zu sein. Jeder innere Durst ist inspirierend für einen neuen Song. Dunkle Zeiten, in denen man den Blues hat,das Gefühl, im Abseits zu stehen, zur Seite gestellt, bzw. wie nach Gebrauch abgestellt zu sein . . Mein Gott, wenn ich meinen Fokus auf dich konzentriere, lässt du mich an dich ran. Obwohl da schwierige Zeiten sind. Egal –  Einsamkeit erschlägt mich nicht . . im Gegenteil. Ich bekomme unvergleichbar Gutes dafür . . Der  persönliche Wert beschränkt sich nicht auf erbrachte Leistung, sondern darauf, dass man da ist, existiert.  Auch wegen mir allein hätte sich mein Kreator kreuzigen lassen. Auch als ich ihn noch nicht beachtete. Wer kann das begreifen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.